Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Arbeitsprogramm 2017

arbeitsprogramm-coverEin Beirat beschließt das jährliche Arbeitsprogramm mit den konkreten Maßnahmen zur Erreichung der Ziele von „Innovatives Wien 2020“.

 

Die Strategie verfolgt im Bereich Forschung und Technologie drei Innovationsziele: „Wien als Stadt der Chancen“, „Innovative Stadtverwaltung“ und „Wien als Ort der Begegnung“. Zu ihrer Umsetzung werden in acht Handlungsfeldern konkrete Maßnahmen ergriffen. Zudem werden flankierende Maßnahmen gesetzt, wie die Erstellung eines jährlichen Arbeitsprogramms, die Erhebung und Publikation statistischer Daten und die Abhaltung von Veranstaltungen.

 

Die Umsetzung der Strategie im Zeitraum von 2016 bis 2020 wird von der Abteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik (MA 23) begleitet.

 

Innovationsziel Nr. 1: Wien als Stadt der Chancen

Gerät im Photoniklabor der Fachhochschule Technikum Wien

Die Stadt Wien wird die Rahmenbedingungen in Wien weiter so gestalten, dass Innovationen unterstützt werden und sich das Innovations-Ökosystem, in dem sich öffentliche und private Initiativen einander ergänzen, weiterentwickelt. Um den Standort zu stärken und Wege zur Innovation zu ermöglichen, werden auf folgenden Ebenen Aktivitäten gesetzt:

 

 

 

Handlungsfeld 1: Attraktive Stadt für ForscherInnen und Unternehmen

Handlungsfeld 2: Stärkefelder weiterentwickeln

Handlungsfeld 3: Nachhaltige Finanzierung und effektive Förderung

Handlungsfeld 4: Bildung, die auf Innovationen vorbereitet

Innovationsziel Nr. 2: Innovative Stadtverwaltung

Zwei Künstlerinnen auf einer Leiter bemalen eine Wand

Die Wiener Stadtverwaltung fördert ein innovationsfreudiges Milieu und eine Innovationskultur als Teil der Organisationskultur. Engagierte und innovative Projekte, die die Leistungen der Stadt laufend verbessern und weiterentwickeln, sollen forciert werden.

 

 

 

 

 

Handlungsfelder 5 und 6: Nachhaltige Verankerung einer Innovationskultur in der Stadtverwaltung

Innovationsziel Nr. 3: Wien als Ort der Begegnung

Mädchen auf dem Forschungsfest sieht durch ein Mikroskop, ein Erwachsener steht neben ihr

Das Wien der Zukunft versteht sich als weltoffen und tolerant. Dieser Zugang impliziert auch eine Offenheit – speziell der Wiener Bevölkerung – für Innovationen der Hochschulen, der Wirtschaft, der Zivilgesellschaft und des künstlerischen und kulturellen Bereiches.

 

 

 

 

 

Handlungsfeld 7: Räume zur Schaffung eines innovativen Milieus

Handlungsfeld 8: Sichtbarkeit erhöhen und Interesse fördern

Begleitende Maßnahmen

Die Strategie Innovation 2020 wird von einer Reihe weiterer Maßnahmen flankiert. So ist ein Follow-Up Prozess vorgesehen, zudem werden gezielt statistische Daten im Bereich Forschung und Entwicklung erhoben und publiziert.

 

Begleitende Maßnahmen

Download

Maßnahmen des Arbeitsprogramms 2017: 459 KB PDF