Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Innovation in der öffentlichen Beschaffung – Konferenz am 26. Juni 2017

Blick von oben auf Männer und Frauen bei einem WorkshopDie Servicestelle Innovationsfördernde Öffentliche Beschaffung (IÖB) tourt durch Österreich. Am 26. Juni 2017 sind in Wien innovationsinteressierte öffentliche Auftraggeberinnen und Auftraggeber zum Austausch eingeladen.

Innovation in der öffentlichen Verwaltung ist kein Widerspruch. Im öffentlichen Einkauf liegt ein hohes Potential für Innovation. Bei der IÖB-Bundesländertour können sich Interessierte davon überzeugen.

Themen und Inhalte

In Vorträgen, Workshops und im Dialog mit anderen Teilnehmenden wird praxisnahes Know-how für Innovation in der öffentlichen Beschaffung vermittelt.

Was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der IÖB-Bundesländertour Wien erwartet:

  • Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten aus dem öffentlichen Vergabewesen und tauschen Sie Erfahrungen aus.
  • Lernen Sie konkrete Good-Practice-Beispiele und ihr Erfolgsgeheimnis kennen.
  • Erfahren Sie, wie die IÖB-Servicestelle und die IÖB-Onlineplattform Sie in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen können.
  • Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, spannende innovative Produkte und Dienstleistungen vor Ort im Rahmen eines Unternehmenspitch kennenzulernen.
  • Identifizieren Sie mit Unterstützung der IÖB-Servicestelle Ansatzpunkte für innovative Beschaffungsvorhaben in Ihrer Organisation.
  • Planen Sie nächste Schritte für die Umsetzung Ihres innovativen Beschaffungsprojektes.

Die Veranstaltung wird von der IÖB-Servicestelle in Kooperation mit der Magistratsabteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik der Stadt Wien (MA 23) und der Bundesbeschaffung GmbH im Auftrag von BMWFW und bmvit durchgeführt.

Veranstaltungsdetails

Termin: Montag, 26. Juni 2017, von 8.30 bis 14 Uhr
Ort: Bundesfinanzakademie, 10., Sonnwendgasse 13
Fahrplanauskunft
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Info und Anmeldung

IÖB-Bundesländertour Wien