Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Innovation inside – „G’scheite Projekte kopieren“ – Rückblick

Menschen bei einer AusstellungAm 31. Mai 2017 tauschten Fachleute in der Wiener Planungswerkstatt Erfahrungen zum Thema Smartphones und Tablets in der Stadt Wien aus.

Unter dem Motto „Innovation inside – G’scheite Projekte kopieren“ trafen sich über 80 (potentielle) Innovatorinnen und Innovatoren aus Dienststellen und Unternehmen der Stadt Wien, um Praxiserfahrungen zur Konzeption und Umsetzung von innovativen Neuerungen im Bereich mobile Endgeräte in der Stadt Wien auszutauschen.

Innovation nutzt Bürgerinnen und Bürger

Klemens Himpele, Leiter der Abteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik (MA 23), die die Veranstaltung organisierte, betonte in seiner Begrüßungsrede, dass es in jeder Organisation und Dienststelle der Stadt Wien Innovationen gebe: „Sie verbessern die Leistungen der Stadt Wien und haben intern und extern klaren Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Unternehmen etc. In der 2015 im Gemeinderat beschlossenen Strategie „Innovatives Wien 2020“ wird daher erstmals die Stadtverwaltung selbst als Innovationsakteurin in den Mittelpunkt gerückt“.

„Mobile Endgeräte“ wie Tablets oder Smartphones erleichtern den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Außendienst nicht nur die Arbeit, sondern helfen auch dabei, die Qualität der städtischen Leistungen weiter zu erhöhen.

Austausch am „Infomarkt“

Nach einer Kurzvorstellung von neun Projekten ausgewählter Dienststellen gab es einen „Infomarkt“, bei dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt mit den einzelnen Ausstellerinnen und Ausstellern austauschen konnten:

Folgende Abteilungen waren mit Informationsständen vertreten:

  • MA 11 – Amt für Jugend und Familie: Videodolmetsch
  • MA 14 – Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologie: Mobile Hardware
  • MA 14/USBS: Audit App
  • MA 33 – Wien Leuchtet: Docu-tool
  • MA 37 – Baupolizei: Elak-Quickdoku
  • MA 70 – Berufsrettung Wien– SOP (Standard Operating Procedure)-Applikation
  • MD-OS/PIKT – MD-OS/PIKT – Magistratsdirektion – Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit, Gruppe Prozessmanagement und IKT-Strategie: Sag‘s Wien App
  • MD-PR – Magistratsdirektion – Geschäftsbereich Personal und Revision: Kommunikation 2020 – Neues Arbeiten
  • FSW – Fonds Soziales Wien: Mobile Datenerfassung im Pflegebereich

Die Stadt Wien noch innovativer machen

Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche weitere Aktivitäten zur Innovationsförderung gestartet, darunter der Wettbewerb „Goldenes Staffelholz für Innovation“, bei dem über 160 Projekte aus den unterschiedlichsten Gebieten eingereicht wurden. Elf davon wurden prämiert.

Das Format „Innovation inside“ dient dazu, Kolleginnen und Kollegen bei der Verwirklichung von guten Ideen durch den Erfahrungsaustausch mit Fachleuten zu unterstützen und zu motivieren, die Innovationen umsetzen.

 

Bilder-Galerie